Brennpunkt

Brennpunkt

Kommunen im Corona-Herbst

Der Sommer hat uns nur eine kurze Auszeit gegeben. Das was Viele vermuteten, hat sich nun eingestellt. Die fallenden Temperaturen führten zu einer zweiten Infektionswelle, die aktuell durch Mitteleuropa fegt. Fast alle Staaten reagieren mit erneuten drastischen Einschränkungen des öffentlichen Lebens. In Deutschland wurde ein abgemilderter Lockdown verkündet und alle hoffen, dass diese Maßnahmen ausreichen, um die Zahlen wieder sinken zu lassen.
Was sind die Folgen für die Politik im Allgemeinen und für die Kommunen im Speziellen?

Weitere Themen

Statistisches

Wie weiter nach dem Brexit?

Anfangs waren es sechs. Dann wurden es neun, später zehn, dann zwölf und schließlich 15. Mit der EU-Osterweiterung traten zehn Staaten auf einen Schlag bei. Dann folgten nochmal zwei und letztlich wurde mit Kroatien im Jahre 2013 das jüngste und 28. Mitglied aufgenommen. In diesem Jahr ist nun erstmals ein Land aus der EU ausgetreten. Ist das nun der Beginn einer Trendwende, gar der Anfang vom Ende? Wir werden sehen. Jedenfalls war der Brexit Anlass genug, die Einstellungen der Europäer gegenüber ihrer Union statistisch aufzuarbeiten.

Rezensionen

Aufbau Literatur Kalender 2021

Aufbau Literatur Kalender 2021 „Wenn ich die Welt nicht mehr ertrage, igle ich mich mit einem Buch ein, und dann bringt es mich von allem fort wie ein kleines Raumschiff“. Diese Worte von Susan Sonntag – die weltberühmte amerikanische Schriftstellerin, bekannt vor allem durch ihre kunst- und kulturkritischen Essays und …

Statistisches

Die Demografie Ostdeutschlands

30 Jahre ist es her, dass sich die beiden Deutschlands wiedervereinigten. Es war keine Hochzeit auf Augenhöhe, sondern der Anschluss des einen an das andere. Die Rollen waren klar verteilt und aufgrund der ökonomischen Verwerfungen geriet der Osten des Landes schnell in den Ruch eines Sorgenkindes. Und tatsächlich lassen sich nach allen ökonomischen und soziologischen Parametern noch immer signifikante Unterschiede ausmachen, zeichnen sich in den entsprechenden Themenkarten deutlich die Umrisse der ehemaligen DDR ab. Andererseits ist es aber sicher nicht falsch, auf die vielen positiven Errungenschaften zu verweisen, die gemeinsam und in der europäischen Integration gelungen sind. Im Folgenden soll es aber weniger um eine politisch-historische Einordnung als um eine deskriptive Analyse gehen. Wir wollen untersuchen, wie sich die Bevölkerung im Osten Deutschlands heute zusammensetzt, welche Besonderheiten und welche Gemeinsamkeiten dabei im Vergleich zu anderen Regionen zu beobachten sind und was sich seit den Wendejahren 1989 und 1990 verändert hat.

Wortmeldung

Traditionsprojekte gesichert

Die im Frühjahr getroffenen Maßnahmen haben dazu geführt, dass die Bundesrepublik bislang ganz gut durch die Krise gekommen ist. Sie ersparten uns dramatische Bilder und konnten bislang eine sogenannte Übersterblichkeit vermeiden.
Für viele Menschen war und ist das Jahr 2020 dennoch eine Katastrophe, für Künstler, Messebauer, Touristiker und viele andere mehr. Sie haben unsere Solidarität verdient. Lesen Sie im Folgenden ein Beispiel, wie die Sparkassen im Osten Deutschlands mit dieser Verpflichtung umgehen.

Rezensionen

Die neue Krise der Städte

Die neue Krise der Städte. Zur Wohnungsfrage im 21. Jahrhundert „Das Wohnen ist heute in mehrfacher Hinsicht zum Problemfall geworden. Das veranschaulicht der Architekt und Stadtplaner Ernst Hubeli in seiner pointierten Streitschrift, die die Wohnungsfrage für das 21. Jahrhundert neu verhandelt. Ein Problemfall ist das Wohnen in architektonischer Hinsicht. Die …

Statistisches

Die politischen Verteilungen in den deutschen Kommunen

In nicht einmal einem Jahr wird im Bund gewählt. Wir nehmen diesen Umstand zum Anlass, die politischen Verteilungen auf der kommunalen Ebene zu beleuchten. Die Kommunalwahlen mögen in den vergangenen Jahrzehnten an Beachtung und Beteiligung verloren haben, sie sind jedoch noch immer ein guter Seismograph für politische Veränderungen. Lesen Sie also im Folgenden, wer in Landkreisen und kreisfreien Städten regiert, wer die Kommunalparlamente dominiert, welche regionalen Unterschiede sich abbilden und wie sich Stadt und Land voneinander unterscheiden.

Zahl des Monats

„Mit einer Inzidenz von 104,9 positiven Fällen pro 100.000 Einwohnern startet Deutschland in den zweiten Lockdown. Ziel ist es, diese Kennziffer bis zum Ende des Monats deutschlandweit wieder auf deutlich unter 50 zu senken.“

Professor Dr. Michael Schäfer

Prof Dr. Michael Schäfer

Herausgeber

Kategorien

Scroll to Top