Verband kommunaler Unternehmen e. V. (VKU)

Der VKU ist die Interessenvertretung der kommunalen Versorgungs- und Entsorgungswirtschaft in Deutschland. Sitz des 1949 gegründeten Verbandes ist Berlin. Im Juni 2011 hat er ein neues Verbandsgebäude im politischen Zentrum der Hauptstadt bezogen. Auch in Brüssel ist der Verband mit einem Büro vertreten. Auf Ebene der Bundesländer existieren Landesgruppen. Die im VKU organisierten 1 500 Mitgliedsunternehmen sind vor allem in der Energieversorgung, der Wasser- und Abwasserwirtschaft sowie der Abfallwirtschaft und Stadtreinigung tätig. Mit knapp 300 000 Beschäftigten wurden 2021 Umsatzerlöse von rund 123 Mrd. Euro erwirtschaftet und etwa 16,4 Mrd. Euro investiert. Die VKU-Mitgliedsunternehmen haben Stand 2021 folgende Marktanteile:
  • Strom: 65,7 %
  • Gas: 59,9 %
  • Wärme: 85,5 %
  • Wasser: 89,3 %
  • Abwasser: 45,5 %
  • Rückgewinnung/Entsorgung: 52,0 %
Der VKU bündelt die Interessen seiner Mitglieder und ist aktiv beteiligt an der politischen Willensbildung und der Gesetzgebung. Er ist Vordenker der kommunalen Wirtschaft und unterstützt seine Mitglieder mit einem umfangreichen Dienstleistungsangebot.

Der Blogger

Professor Dr. Michael Schäfer

Prof Dr. Michael Schäfer

Rubriken

Kategorien

Begriffe

Die wichtigsten Termini zum Blog – Vom Blogger für das Gabler Wirtschaftslexikon definiert und per Klick dort verfügbar!

Lexikon kommunal

Die wichtigsten Gegenstände des Blog – Vom Blogger in pointierten  lexikalischen Artikeln erläutert und per Klick erreichbar!

Scroll to Top