Datenschutz

Datenschutzhinweise

Wir freuen uns über Ihren Besuch auf unserem Blog UNTERNEHMERIN KOMMUNE und dem damit verbundenem Interesse an den bereitgestellten Informationen. Wie Sie sicherlich wissen, müssen Nutzer, also Sie als Besucher unserer Internetseiten, über Art, Umfang und Zwecke der Erhebung und Verwendung von personenbezogenen Daten auf unseren Internetseiten informiert werden.

Die nachfolgenden Hinweise geben Ihnen einen Überblick darüber, welche Ihrer Daten auf unseren Internetseiten erfragt werden, in welcher Weise diese Daten genutzt und weitergegeben werden, auf welche Art und Weise Sie Auskunft über die uns gegebenen Informationen erhalten können und welche Sicherheitsmaßnahmen wir zum Schutz Ihrer Daten ergreifen.

Name und Anschrift des für die Verarbeitung Verantwortlichen

Verantwortlicher im Sinne der datenschutzrechtlichen Vorschriften für alle über unsere Internetseiten erfolgende Datenverarbeitungsprozesse ist die:

Medienbüro am Reichstag GmbH
Im Haus der Bundespressekonferenz
Reinhardtstraße 55
10117 Berlin

Telefon: +49 30 3087 2993
E-Mail: info@mar-berlin.de

Name und Anschrift des Datenschutzbeauftragten

Als Datenschutzbeauftragten haben wir

Herrn Alexander Damrow
c/o team@work Systemhaus GmbH
Wackenbergstr. 84-88
13156 Berlin

Telefon: +49 30 2061413055
E-Mail: datenschutz@mar-berlin.de

in unserem Unternehmen benannt.

Anfragen zum Thema Datenschutz sowie zur Geltendmachung von Betroffenenrechte bitten wir an die zuvor genannte Adresse zu Händen unseres Datenschutzbeauftragten zu richten.

Grundsätzliches zur Verarbeitung und deren Zweck

Um den Anforderungen an eine präzise, transparente und verständliche Form (Art. 12 Abs. 1 DSGVO) zu genügen, möchten wir Ihnen in den folgenden Abschnitten nachvollziehbar und (hoffentlich) verständlich, Informationen zu Art, Umfang und Zweck der Datenverarbeitung an die Hand geben.

Der Zweck der Verarbeitung von Daten ist grundsätzlich das Betreiben des Blogs UNTERNEHMERIN KOMMUNE mit den bereitgestellten Informationen. Eine Nutzung unserer Internetseiten ist grundsätzlich ohne jede Angabe personenbezogener Daten möglich. Sofern Sie Leistungen oder Services unseres Unternehmens über unsere Internetseiten in Anspruch nehmen möchten, könnte jedoch eine Verarbeitung personenbezogener Daten erforderlich werden. Ist die Verarbeitung personenbezogener Daten erforderlich und besteht für eine solche Verarbeitung keine gesetzliche Grundlage, holen wir grundsätzlich Ihre Einwilligung der betroffenen Person ein.

Erfassung von Nutzungsdaten

Mit jedem Aufruf unserer Internetseiten werden eine Reihe von allgemeinen Daten und Informationen erfasst. Diese Informationen werden in den Logfiles des Servers unseres Webhosters (der Strato AG) gespeichert. Diese Informationen geben u.a. Auskunft über Ihre IP-Adresse, den Zeitpunkt des Zugriffs, die aufgerufenen Seiten bzw. Dateien, den sogenannten Referrer (die zuvor besuchte Seite) sowie der übertragenen Datenmenge und über das genutzte Endgerät und den verwendeten Browser. Eine Speicherung dieser Daten zusammen mit anderen personenbezogenen Daten des Nutzers findet nicht statt. Ebenso ziehen wir aus diesen Informationen keine Rückschlüsse auf Ihre Person, da die IP-Adressen ausschließlich dem Provider in nicht-anonymisierter Form zur Verfügung stehen.

Diese Informationen werden im Wesentlichen benötigt, um (1) die Inhalte unserer Internetseite korrekt an den Rechner des Nutzers auszuliefern, (2) die dauerhafte Funktionsfähigkeit und Sicherheit unserer Internetseiten zu gewährleisten sowie (3) für sonstige administrative Zwecke, wie z.B. das Erkennen und Abwehren von Angriffen. Darüber hinaus werden die Daten zu allgemeinen und anonymisierten Aufruf-Statistiken unserer Internetseiten aggregiert. Eine Weitergabe an Dritte oder anderweitige Verwendung der Daten findet nicht statt.

In den zuvor genannten Zwecken liegt unser berechtigtes Interesse für die vorübergehende Speicherung der Daten und der Logfiles nach Art. 6 Abs. 1 Buchstabe f DSGVO. Die IP-Adressen werden grundsätzlich nach 7 Tagen vollständig anonymisiert, die Daten der Logfiles werden grundsätzlich nach spätestens 6 Monaten gelöscht. Eine darüberhinausgehende Speicherung ist möglich, sofern dies für die Durchsetzung eigener Rechtsansprüche notwendig ist.

Kontaktformular und E-Mail

Unsere Internetseiten enthalten die Möglichkeit, über ein Kontaktformular oder über die angegebenen E-Mail-Adressen unmittelbar mit uns in Kontakt zu treten. Sofern Sie als Nutzer über das Kontaktformular oder per E-Mail den Kontakt zu uns aufnehmen, werden Ihre Angaben aus dem Kontaktformular bzw. die von Ihnen mit der E-Mail übermittelten personenbezogenen Daten automatisch gespeichert.

Wir verwenden Ihre Daten zur Bearbeitung Ihrer Anfrage und können uns zu diesem Zweck unter den angegebenen Kontaktdaten mit Ihnen in Verbindung setzen. Eine Verwendung dieser Daten zu Werbezwecke oder eine Weitergabe an Dritte erfolgt nicht.

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten, welche im Rahmen Ihrer Kontaktaufnahme über das Kontaktformular oder per E-Mail von Ihnen übermittelt werden, ist unser berechtigtes Interesse an der Beantwortung Ihres Anliegens gemäß Art. 6 Abs. 1 Buchstabe f DSGVO. Zielt der E-Mail-Kontakt auf den Abschluss eines Vertrages ab, so ist zusätzlich Art. 6 Abs. 1 Buchstabe b DSGVO Rechtsgrundlage für die Verarbeitung. Ihre Daten werden nach abschließender Bearbeitung Ihrer Anfrage gelöscht. Dies ist der Fall, wenn sich aus den Umständen entnehmen lässt, dass der betroffene Sachverhalt abschließend geklärt ist und dem keine gesetzlichen Aufbewahrungspflichten entgegenstehen.

Cookies

Wir verwenden auf unseren Internetseiten sogenannte Cookies. Cookies sind kleine Textdateien, welche vom Webserver über Ihren Internetbrowser auf Ihrem Endgerät abgelegt und gespeichert werden, wenn Sie unsere Internetseiten besuchen. Über die verwendeten Cookies erhalten wir keinerlei Kenntnis von Ihrer Identität.

Die auf unseren verwendeten Internetseiten verwendeten Cookies sind technische Cookies sowie funktionale Cookies. Die technischen Cookies sind zwingend notwendig und dienen ausschließlich der Cookie-Hinweis-Funktion. Darüber hinaus können Cookies gesetzt werden, um die Nutzung unserer Website mittels Google Analytics statistisch zu erfassen und zum Zwecke der Optimierung unseres Angebotes für Sie auszuwerten. In diesen Zwecken liegt unser berechtigtes Interesse in der Verarbeitung personenbezogener Daten nach Art. 6 Abs. 1 Buchstabe f DSGVO.

Über den Cookie-Hinweis, den Sie beim ersten Besuch unserer Website erhalten, haben Sie die Möglichkeit, die Cookies für Google Analytics zu aktivieren bzw. zu deaktivieren. Die Cookies werden auf dem Endgerät des Nutzers gespeichert. Sie als Nutzer haben daher auch die volle Kontrolle über die Verwendung der Cookies. Sie können die Übertragung von Cookies durch eine Änderung der Einstellungen in Ihrem Internetbrowser deaktivieren oder einschränken. Bereits gespeicherte Cookies können jederzeit, auch automatisiert, gelöscht werden. Werden Cookies für unsere Internetseiten deaktiviert, können möglicherweise nicht mehr alle Funktionen der Internetseiten vollumfänglich genutzt werden.

Einsatz von Diensten für Analysezwecke

Mit den im Folgenden aufgeführten Tracking-Maßnahmen finden wir heraus, welche Seiten für unsere Nutzer am hilfreichsten sind, und können auch das allgemeine Interesse an unseren Internetseiten statistisch erfassen und verfolgen. Zudem können wir technische Probleme bei der Nutzung unserer Internetseiten identifizieren und umgehend beheben. So stellen wir sicher, dass unsere Seiten optimal funktionieren und wir das Angebot für unsere Besucher ständig verbessern. In diesen Zwecken liegt unser berechtigtes Interesse in der Verarbeitung personenbezogener Daten nach Art. 6 Abs. 1 Buchstabe f DSGVO.

Google Analytics

Zum Zwecke der bedarfsgerechten Gestaltung und fortlaufenden Optimierung unserer Internetseiten haben wir die Komponente Google Analytics (mit Anonymisierungsfunktion) integriert. Google Analytics ist ein Web-Analyse-Dienst. Web-Analyse ist die Erhebung, Sammlung und Auswertung von Daten über das Verhalten von Besuchern von Internetseiten. Dienstanbieter und Datenverantwortlicher ist Google Ireland Limited, Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland, ein Tochterunternehmen der Google LLC, 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA.

In diesem Zusammenhang werden anonymisierte Nutzungsprofile erstellt und Cookies (siehe vorherigen Abschnitt „Cookies“) verwendet. Die durch die Cookies erzeugten Informationen über Ihre Nutzung unserer Internetseiten, wie z.B. die Zugriffszeit, der Ort, von welchem ein Zugriff ausging und die Häufigkeit der Besuche unserer Internetseite, werden an Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Die Informationen werden unter anderem dazu verwendet, die Nutzung unserer Internetseite auszuwerten, um für uns Online-Reports, welche die Aktivitäten auf unseren Internetseiten aufzeigen, zusammenzustellen.

Die IP-Adressen werden anonymisiert, so dass eine Zuordnung zu Ihrer Person nicht möglich ist. Sie können die Installation der Cookies durch eine entsprechende Einstellung der Browser-Software verhindern. Weiterhin können Sie die Cookies über die Box Cookie-Hinweise auf der Website jederzeit deaktivieren. Wir weisen jedoch darauf hin, dass in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen dieser Website vollumfänglich genutzt werden können. Sie können darüber hinaus die Erfassung der durch das Cookie erzeugten und auf Ihre Nutzung der Website bezogenen Daten sowie die Verarbeitung dieser Daten (inkl. Ihrer IP-Adresse) durch Google verhindern, indem Sie ein Browser-Add-on herunterladen und installieren.

Alternativ zum Browser-Add-on, insbesondere bei Browsern auf mobilen Endgeräten, können Sie die Erfassung durch Google Analytics verhindern, indem Sie auf https://tools.google.com/dlpage/gaoptout klicken. Es wird ein Opt-out-Cookie gesetzt, das die zukünftige Erfassung Ihrer Daten beim Besuch unserer Internetseiten verhindert. Der Opt-out-Cookie gilt nur in dem aktuell von Ihnen verwendeten Browser und nur für unsere Internetseiten. Löschen Sie die Cookies in diesem Browser, müssen Sie das Opt-out-Cookie erneut setzen.

Durch die Zertifizierung gemäß EU-US Privacy Shield garantiert Google, dass die Datenschutzvorgaben der EU auch bei der Verarbeitung von Daten in den USA eingehalten werden. Weitere Informationen zum Datenschutz im Zusammenhang mit Google Analytics finden Sie in der Google Analytics-Hilfe.

Verlinkung Social Media

Wir verwenden auf unseren Internetseiten Verlinkungen auf unsere Accounts zu den nachstehend aufgeführten sozialen Netzwerken. Wir unterhalten diese Accounts, um unsere Leistungen zu präsentieren und um mit dort aktiven Interessenten, Kunden und sonstigen Nutzern kommunizieren zu können. Die Rechtsgrundlage ist unser berechtigtes Interesse gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 Buchstabe f DSGVO.

Die Einbindung erfolgt dabei als Verlinkung, d.h. erst durch den Klick auf die Verlinkung erfolgt die Weiterleitung zum Dienst des jeweiligen sozialen Netzwerkes. Nach erfolgter Weiterleitung werden durch das jeweilige Netzwerk Informationen erfasst. Wir weisen darauf hin, dass dabei Ihre Daten außerhalb des Raumes der europäischen Union, insbesondere in den USA, verarbeitet werden können. Dabei dürfte es sich zumindest um Daten wie IP-Adresse, Datum, Uhrzeit und um die von Ihnen besuchten Seiten handeln. Sind Sie währenddessen mit Ihrem Benutzeraccount des jeweiligen Netzwerkes angemeldet, kann der Betreiber des Netzwerkes ggfs. die gesammelten Informationen Ihres Besuchs Ihrem persönlichen Account zuordnen. Wollen Sie eine solche Zuordnung verhindern, so müssen Sie sich vor dem Anklicken des Links am jeweiligen Netzwerk abmelden.

Folgende soziale Netzwerke sind durch Verlinkungen auf unseren Internetseiten eingebunden. Für detaillierten Informationen zu den Verarbeitungen und den Widerspruchsmöglichkeiten verweisen wir auf die nachfolgend verlinkten Angaben der Dienste. Für den Fall, dass Sie ein Auskunftsersuchen stellen wollen oder Ihre Betroffenenrechte geltend machen wollen, so weisen wir darauf hin, dass diese Anfragen bei den jeweiligen Anbietern zu stellen sind. Nur die Anbieter des jeweiligen Dienstes haben Zugriff auf Ihre Daten und können so direkt Maßnahmen ergreifen und Auskünfte erteilen.

LinkedIn

Dienstanbieter und Datenverantwortlicher ist die LinkedIn Ireland Unlimited Company, Wilton Place, Dublin 2, Irland, ein Tochterunternehmen der LinkedIn Corporation mit Sitz 1000 W. Maude Ave., Sunnyvale, CA 94085, USA. Die LinkedIn Corporation Inc. ist im Rahmen des US-Europäische Datenschutzabkommen EU-US Privacy-Shield zertifiziert. Datenschutzrichtlinie von LinkedIn: https://www.linkedin.com/legal/privacy-policy.

Twitter

Dienstanbieter und Datenverantwortlicher ist die Twitter Inc., 1355 Market Street, Suite 900, San Francisco, CA 94103, USA. Die Twitter Inc. ist gemäß EU-US Privacy Shield zertifiziert und hat sich damit verpflichtet, die europäischen Datenschutzstandards einzuhalten. Datenschutzerklärung von Twitter: https://twitter.com/de/privacy. Ihre persönlichen Einstellungen können Sie unter folgendem Link vornehmen: https://twitter.com/settings/account/personalization.

Dauer der Speicherung personenbezogener Daten

Wir verarbeiten und speichern personenbezogene Daten der betroffenen Person grundsätzlich nur für den Zeitraum, der zur Erreichung des Speicherungszwecks erforderlich ist oder sofern dies in Gesetzen oder Vorschriften, welchen der für die Verarbeitung Verantwortliche unterliegt, vorgesehen ist (z.B. handels- und steuerrechtliche Aufbewahrungsfristen). Nach Ablauf der Frist werden die entsprechenden Daten routinemäßig gelöscht, sofern sie nicht mehr zur Vertragserfüllung oder Vertragsanbahnung erforderlich sind und/oder unsererseits kein berechtigtes Interesse an der Weiterspeicherung fortbesteht.

Datensicherheit

Wir verwenden auf unseren Internetseiten das verbreitete SSL-Verfahren (Secure Socket Layer) in Verbindung mit der jeweils höchsten Verschlüsselungsstufe, die von Ihrem Browser unterstützt wird. In der Regel handelt es sich dabei um eine 256 Bit Verschlüsselung. Falls Ihr Browser keine 256-Bit Verschlüsselung unterstützt, greifen wir stattdessen auf 128-Bit v3 Technologie zurück. Ob unsere Internetseiten verschlüsselt übertragen werden, erkennen Sie an der geschlossenen bzw. grünen Darstellung des Schloss-Symbols in der Adressleiste Ihres Browsers.

Darüber hinaus haben wir haben als für die Verarbeitung Verantwortlicher weitere technische und organisatorische Maßnahmen umgesetzt, um einen möglichst lückenlosen Schutz der über unsere Internetseiten verarbeiteten personenbezogenen Daten sicherzustellen. Dennoch können internetbasierte Datenübertragungen grundsätzlich Sicherheitslücken aufweisen, sodass ein absoluter Schutz nicht gewährleistet werden kann. Aus diesem Grund steht es Ihnen frei, personenbezogene Daten auch auf alternativen Wegen, beispielsweise telefonisch, an uns zu übermitteln.

Betroffenenrechte

Werden personenbezogene Daten von Ihnen verarbeitet, so sind Sie Betroffener im Sinne der DSGVO. Ihnen stehen umfassende Rechte gegenüber dem Verantwortlichen zu, über die wir Sie im Folgenden informieren:

Auskunftsrecht: Sie haben das Recht auf unentgeltliche Auskunft über Ihre von uns gespeicherten personenbezogenen Daten, insbesondere deren Herkunft und Empfänger sowie den Zweck der Datenverarbeitung und der geplanten Speicherdauer (Art. 15 DSGVO).

Recht auf Berichtigung: Sie haben das Recht auf unverzügliche Berichtigung Sie betreffender unrichtiger Daten und/oder Vervollständigung Ihrer bei uns gespeicherten unvollständigen Daten (Art. 16 DSGVO).

Recht auf Löschung: Sie haben das Recht, die unverzügliche Löschung Ihrer personenbezogenen Daten bei Vorliegen der Voraussetzungen des Art. 17 Abs. 1 DSGVO zu verlangen. Dieses Recht besteht jedoch insbesondere dann nicht, soweit die Verarbeitung zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung, dem unser Unternehmen unterliegt, erforderlich ist (Art. 17 Abs. 3 DSGVO).

Recht auf Einschränkung der Verarbeitung: Sie haben das Recht, die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen, sofern eine der Voraussetzungen gemäß Art. 18 Abs. 1 zutrifft.

Recht auf Unterrichtung: Haben Sie das Recht auf Berichtigung, Löschung oder Einschränkung der Verarbeitung gegenüber dem Verantwortlichen geltend gemacht, ist dieser verpflichtet, allen Empfängern, denen die Sie betreffenden personenbezogenen Daten offengelegt wurden, diese Berichtigung oder Löschung der Daten oder Einschränkung der Verarbeitung mitzuteilen, es sei denn, dies erweist sich als unmöglich oder ist mit einem unverhältnismäßigen Aufwand verbunden. Ihnen steht das Recht zu, über diese Empfänger unterrichtet zu werden (Art. 19 DSGVO).

Recht auf Datenübertragbarkeit: Art. 20 DSGVO gewährt Ihnen das Recht, die Sie betreffenden personenbezogenen Daten, die Sie uns als Verantwortlichen bereitgestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten, sofern eine der Voraussetzungen gemäß Art. 20 Abs. 1 zutrifft.

Recht auf Widerspruch: Darüber hinaus garantiert Ihnen Art. 21 DSGVO das Recht, jederzeit gegen die Verarbeitung Sie betreffender personenbezogener Daten Widerspruch einzulegen, sofern diese aufgrund von Art. 6 Abs. 1 Buchstabe e oder f erfolgt. Werden die Sie betreffenden personenbezogenen Daten verarbeitet, um Direktwerbung zu betreiben, haben Sie das Recht, jederzeit Widerspruch gegen die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten zum Zwecke derartiger Werbung einzulegen. Widersprechen Sie der Verarbeitung für Zwecke der Direktwerbung, so werden die Sie betreffenden personenbezogenen Daten nicht mehr für diese Zwecke verarbeitet.

Recht auf Widerruf erteilter Einwilligungen: Sie haben gemäß Art. 7 Abs. 3 DSGVO das Recht, eine einmal erteilte Einwilligung in die Verarbeitung von Daten jederzeit mit Wirkung für die Zukunft zu widerrufen. Im Falle des Widerrufs werden wir die betroffenen Daten unverzüglich löschen, sofern eine weitere Verarbeitung nicht auf eine Rechtsgrundlage zur einwilligungslosen Verarbeitung gestützt werden kann. Durch den Widerruf der Einwilligung wird die Rechtmäßigkeit, der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung nicht berührt.

Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde: Wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten gegen die DSGVO verstößt, haben Sie, unbeschadet eines anderweitigen verwaltungsrechtlichen oder gerichtlichen Rechtsbehelfs, das Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde, insbesondere in dem Mitgliedstaat Ihres Aufenthaltsortes, Ihres Arbeitsplatzes oder des Ortes des mutmaßlichen Verstoßes (Art. 77 DSGVO).

Änderungen dieser Datenschutzhinweise

Wir behalten uns vor, die vorliegenden Datenschutzhinweise aus gegebenem Anlass und ohne vorherige Ankündigung zu ändern. Wir möchten Sie daher bitten, sich regelmäßig auf dieser Seite über eventuelle Änderungen der Datenschutzhinweise zu informieren.

Stand: 10. Dezember 2019

Scroll to Top